Alles Gute, Christian Klar!

24. November 2008, 14:25 Uhr von pantoffelpunk

Und den Kritikern der sei schlicht dieses SpOn-Zitat ans Herz gelegt:

Wenn er Anfang Januar in der Haftanstalt Bruchsal seine Sachen packen wird, hat er länger im Gefängnis gesessen als beispielsweise der NS-Verbrecher Albert Speer, der für den Tod von Millionen von Zwangsarbeitern in Nazi-Deutschland verantwortlich war. [...]

Also: Maul halten.

flattr this!

8 ma was gesacht

  1. zustimmung!

    und doch brodelt der volkszorn in den kommentarspalten von welt, faz und konsorten.

    wie ist das eigentlich mit dem csu-wiesheu? der ist ja noch nichtmal eingefahren, obwohl er einen menschen im suff getötet hat. da kommt kein solches “wer-denkt-an-die-hinterbleibenen-gewäsch” wie in den tränenerstickten kommentaren der kopf-ab-fraktion.

    Reply to this comment
  2. [...] around « Monday Morning… Alles Klar, Christian! November 24, 2008 Mehr hab ich dazu nicht zu [...]

    Reply to this comment
  3. Wegbomben den Typen

    Reply to this comment
    gesacht am 24. 11. 2008 um 20:39 Uhr
    von Digger
  4. [...] Pantoffelpunk zum Thema. szu=’http%3A%2F%2Flinks-politik.de%2F2008%2F11%2F24%2Frecht-statt-rache-klar-kommt-frei%2F’; szt=’Recht+statt+Rache%3A+Klar+kommt+frei’; This entry was posted on Montag, November 24th, 2008 and is filed under Featured. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site. « Bye FBI? – Kein neues BKA-Gesetz [...]

    Reply to this comment
  5. Ich finde das bewundernswert von Klar. Merckle will mit neun Milliarden im Sack trotzdem Geld vom Staat und Klar schwoert dem bewaffneten Kampf ab. Mich ueberzeugt das, der Mann kann raus, aber hoppla. Mehr kann man nicht verlangen.

    Reply to this comment
    gesacht am 24. 11. 2008 um 21:44 Uhr
    von korrupt
  6. wenn der Klar raus ist, brauchen wir aber schnell einen anderen, den wir an die Wand malen können… ich wette der wird sein Leben lang überwacht werden…

    Reply to this comment
  7. Der Mann ist längst zu einem Symbol geworden für eine Menge Leute, die nicht wahr haben wollen, dass die RAF Geschichte ist. Und ich meine keine “Sympathisanten”. Es sind alte Männer, denen ihr Feind fehlt. Nicht die persönlich Betroffenen, die Hinterbliebenen, die immer so heuchlerisch angeführt werden. Wenn man etwas für die Hinterbliebenen tun wollte, würde man dem Wunsch des Buback-Sohns entsprechen und die verschlossenen Geheimakten der Bundesanwaltschaft zum Fall öffnen. Damit man abschließend betrachten kann, was wirklich passiert ist. Aber während die Beugehaft für Klar immer mal wieder ins Gespräch kommt, ist die Öffnung dieser Akten weiterhin tabu. Es geht nicht um Aufklärung oder Gerechtigkeit. Es geht bloß noch um Rache. Egal, gegen wen.

    Reply to this comment
    gesacht am 25. 11. 2008 um 10:56 Uhr
    von Thomas R.
  8. [...] da ja arme Schweine überproportional von profitieren könnten. Das geht freilich gar nicht, wäre ungerecht. Und ratet mal, wer den hier garantiert nicht bekommt? Ach ja, unsere Plutokraten (mein neues [...]

    Reply to this comment

Sach ma was...

WICHTIG: Sollte der oben eingetragene Link auf eine rein gewerbliche Seite führen, behalte ich es mir vor, für die hier platzierte Werbung Gebühren einzufordern. Der Rechnungsbetrag errechnet sich wie folgt: 150,- € x pagerank der beworbenen Seite. Er wird jedoch mindestens 300,- € betragen. Mit Klicken des Absenden-Buttons erkennen Sie diese Regelung an und verpflichten sich, die Rechnung innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt ohne Abzug zu begleichen.



Datum: Montag, 24. November 2008 um 14:25
Kategorie: zermatschtes
Kommentarfeed: RSS 2.0
TrackBackLink