Weissagung der Crew

22. Mai 2009, 11:47 Uhr von pantoffelpunk

Ich konnte mich nicht so richtig entscheiden, welche Weissagung weiser ist….

ZENSURSULA - Weissagung der Crew Nr. 1

… darum hier beide Versionen.

ZENSURSULA - Weissagung der Crew Nr. 2

-Grafik Nr. 122.657 und 122.658 im deutschsprachigen Internet… lasst es täglich mehr werden.

NACHTRAG: Grad fällt mir auf, dass ich die Idee offensichtlich geklaut habe offensichtlich inspiriert wurde – sorry, hatte ich echt nicht mehr auf der Pfanne.

NACHTRAG II: Hier gibt es die Illustrator-Dateien im RAR-Päckchen dazu. Original ZENSURSULA-Schablone von Simon Columbus.

NACHTRAG III: Auf vielfachen Wunsch eines einzelnen, aufgebrachten Herren jetzt auch als EPS im RAR-Päckchen. Zufrieden?

flattr this!

96 ma was gesacht

  1. wie wahr…

    darf ma das klaun (aka kopieren+weiterverbreiten)? *schiefgrins*

    Reply to this comment
  2. Man darf nicht, man soll! :-)

    Reply to this comment
  3. danke!

    Reply to this comment
  4. *besserwissermodusein* Fehlt da nicht ein ‘istÄ? So hat es zwar auch eine gute Wirkung, mir persönlich fehlt das Wörtchen aber doch :-D *besserwissermodusaus*

    Das obere gefällt mir besser, liest sich imo schöner.

    Reply to this comment
  5. @moritz:
    im original ist wohl in der dritten zeile ein “ist”, aber dann würde die ohnehin längste zeile ja noch länger werden…

    finde auch, das obere liest sich besser. trotzdem stimmen beide.

    Reply to this comment
  6. Guckstu hier!

    Reply to this comment
  7. Danke dafür. Ich habe es direkt gebloggt.

    Reply to this comment
  8. Danke… und natürlich übernehme ich das gerne (mit Autorenhinweis)

    Reply to this comment
  9. Und es wird sie immer geben……

    Meine Elten sind mit Verwandten wandern und daher gabs niemanden der gekocht hat. Klar, sowohl ich als auch einer meiner Brüder hätte es machen können aber der Herd war kaputt, es hatte einfach keiner Lust. Nun denn, als Stammkunde des örtlichen Pi…

    Reply to this comment
  10. Ja, bedient Euch!

    Reply to this comment
  11. Ob die verlinkte Weissagung der Cree eine gute Referenz fraglich. Da fehlen Kommas das finite Verb und das Ausrufezeichen eines von der Art das Jugendliche gern verwenden wenn sie besonders emotional wirken wollen. Nicht dass ich besser. ;-) (Hält sicher Leute vom Verwenden der Grafik.)

    Reply to this comment
  12. Indianerland verteidigen…

    Weise Worte des Häuptling Pantoffelpunk vom Stamme der User, nachdem die große weisse Squaw ihre Parole: nur ein zensiertes Internet ist ein gutes Internet, herausgegeben hat.
    Brüder und Schwestern, lasst uns den Kampf gegen die Eindrin…

    Reply to this comment
  13. Erst wenn ……

    Via: http://blog.pantoffelpunk.de
    ……

    Reply to this comment
  14. Erst wenn……

    Weitersagen. Weitergeben. Verstehen. Benutzen der Grafik ist ausdrücklich erlaubt. Bei der Wahl das Kreuz an der richtigen Stelle machen. [via]
    ……

    Reply to this comment
  15. Hurra, Indianergeschichten !
    Tauss: Old Unsurehand
    Schäuble: Der weiße Mann, dem unser Stamm den Namen “Rollendes Übel” gab, ein großer Häuptling der Bleichgesichter
    Ursel: Squaw der Bleichgesichter, der wir den Namen “Rasende Mutter” gaben
    Guttenberg: Von unserem Stamm wird dieser Mann Häuptling Büffelfetthaar genannt, andere nennen ihn “Old Schmodderlappen”
    Merkel: Bei den Bleichgesichtern gib es auch Squaws als Häuptlinge! Sie sitzt meistens in ihrem Glastippi
    Horsti Köhler: Medizinmann der Bleichgesichter, weil er alles beschwichtigen kann
    Westerwelle: Auch die Bleichgesichter halten Vieh!
    Münte: Old Sozi
    Wem fällt noch einer ein?

    Reply to this comment
    gesacht am 22. 05. 2009 um 20:45 Uhr
    von Heil, mein Innenminister
  16. Aha, man soll. Danke, das wollte ich wissen. Wird sofort geklaut :) Mal wieder ganz doll, du.

    Reply to this comment
  17. Ich werde es wahrscheinlich auch gleich bloggen =)
    Woher siehst du den, die wievielte Zensursula-Grafik das ist?

    Reply to this comment
  18. Erst wenn……

    [via]
    ……

    Reply to this comment
  19. Das 1. Pic is viel besser.

    Es geht ja hier um Wahlkampf, und nicht um das Anliegen an sich – das merkt man ja wenn die Politiker versuchen allen Kritikern vorzuwerfen für Kinderpornographie einzutreten.

    Das ist ja schon eine Frechheit.

    Reply to this comment
    gesacht am 22. 05. 2009 um 23:58 Uhr
    von markus
  20. Erst wenn……

    via [caschy] und[pantofellpunk] … mehr in Kürze!
    ……

    Reply to this comment
  21. @Horatio: Als Zitat eines Indianerhäuptling muss es ein bisschen gestelzt daherkommen. Gibt auch jetzt schon genug, die sich davon nicht abhalten ‘ ‘.
    @Heil, mein Dings: Muharrharr, ‘Old Schmodderlappen’, wie sieht´s aus mit Thierse als ‘Fuzzi’?
    @63mg und überhaupt: Ganz grundsätzlich ist hier ALLES zum Verbreiten und wiederverwenden gedacht… immmer und so wie so. Linksetzung ist der Preis, wenn´s recht ist.
    @Marvin: Jojo, nur zu! Es ist mir eine Ehre.
    @markus: Ist halt Geschmackssache und abhängig von Standpunkt und / oder Zielgruppe: Pic1 ist schöner, weil etwas subtiler (mag ich auch lieber), aber wer den weniger Informierten die Begreif-Es-Bitte-Keule geben möchte, der ist mit pic 2 sicher besser bedient.

    Reply to this comment
  22. 60 Jahre Grundgesetz…

    Heute vor 60 Jahren wurde das (damals als Provisorium angedachte) Grundgesetz in Kraft gesetzt, siehe auch Wikipedia.

    Da ja in Deutschland die Rente noch ab 65 ist, könnte man da leicht das zittern bekommen </ironie>

    Es ist aber schon…

    Reply to this comment
  23. Zensursula ~ Blick in die Zukunft…

     
    by pantoffelpunk via 63 mg
    Weitere Logos zum Thema bei myhead

    ……

    Reply to this comment
  24. Hey, schöne Sache!
    Gibbet das auch in einer Druckversion?

    Grüße Felix

    Reply to this comment
  25. Fein gemacht. Mehr davon!

    Reply to this comment
  26. Zensursula Schablone reloaded…

    Thorsten Förster von Pantoffelpunk hat sich ein paar kreative Gedanken zu Zensurula Schablone gemacht. Für meinen Geschmack sehr gelungen.

    ……

    Reply to this comment
  27. Sagt mal kann man die Webseite http://www.kempertrautmann.de/ nicht auch Abmahnen?

    Die haben Ihr Impressum unter einen 2 Menüpunkt versteckt und nicht wie gefordert auf der Startseite mit einem Kilck …

    Schaut mal nach und haut die Affen auch in die Pfanne

    Gruss Joachim

    Reply to this comment
    gesacht am 23. 05. 2009 um 09:38 Uhr
    von Joachim
  28. punkerchen, querformat ist doch blöd, was soll ich denn damit anfangen? gibt’s das zweite denn nicht irgendwie im hochformat? ich kann dich auch sehr gut leiden, wirklich! :)

    @joachim: wenn du so heiss darauf bist, jemanden abzumahnen, dann mach es doch selbst. symphatischer wirst du dadurch zwar nicht, aber herrje – man kann ja schliesslich nicht alles haben im leben.

    Reply to this comment
  29. @ Joachim
    Das ist ja ein grauenhaftes Verbrechen! Ein klarer Fall für die Soko und das CIA.

    Aber im Ernst: Das ist ein wirklich wichtiges Topic, bei dem wir keinen Zentimeter nachgeben dürfen. Haben die erst einmal den Fuß in der Tür, ist es um uns geschehen. Deshalb: Nein zu Zensur! Danke für deine Bemühungen.

    Reply to this comment
  30. Ich würde das so sagen:

    Erst wenn
    die letzte Kritik zensiert,
    die letzte Satire gelöscht und
    der letzte Surfer erfasst wurde,
    werdet ihr merken,
    daß Wahlkampfgetöse
    keine Kinder schützt

    Statt “wurde” könnte da auch “ist” stehen..

    Reply to this comment
    gesacht am 23. 05. 2009 um 10:57 Uhr
    von shmem
  31. eine zensur findet nicht statt.

    Reply to this comment
  32. Eine sehr gute Idee, die Ihr leider sprachlich verhunzt habt.

    “Erst wenn
    [...] erfasst IST,
    werdet ihr merken, [...]”

    Euer Satz kein Verb!!!

    Reply to this comment
    gesacht am 23. 05. 2009 um 13:27 Uhr
    von Dieter
  33. Kleinanzeigen sind ein spannender Spiegel der Gesellschaft. Mit Kleinanzeigen können Sie Ihr eigene Internetseite in den meisten Fällen kostenfrei vermarkten. Durch diese Einträge bekommen Sie je nach Aufwand mehrere hundert Besucher auf Ihre Site. http://www.dieanzeigen.de Bei diesen Kleinanzeigenportalen kann sozusagen Promotion gemacht werden um mehr Bersucher auf die Seite zu bekommen.

    Reply to this comment
  34. Kleinanzeigen sind ein spannender Spiegel der Gesellschaft. Mit Kleinanzeigen können Sie Ihr eigene Internetseite in den meisten Fällen kostenfrei vermarkten. Durch diese Einträge bekommen Sie je nach Aufwand mehrere hundert Besucher auf Ihre Site. dieanzeigen.de Bei diesen Kleinanzeigenportalen kann sozusagen Promotion gemacht werden um mehr Bersucher auf die Seite zu bekommen.

    Reply to this comment
  35. “werdet”? :)

    Reply to this comment
  36. Sehr gelungen, habs auf meinem Blog gleich eingebaut. Danke.
    Hier noch ein Surfftip für Leute die sich wehren wollen:
    https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=3860

    Reply to this comment
  37. Zensuersula-Sammlung…

    In den letzen Tagen habe ich ein paar sehr gute Beiträge, Berichte, Videos, Aktionen usw. zum Thema Internetsperren und Zensur(sula) gesehen, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte:
    Im Blog von Pantoffelpunk habe ich folgende Grafik gefund…

    Reply to this comment
  38. heise.de hat auch übernommen :) http://www.heise.de/newsticker.....ung/138312

    (ach ja, 33 – es gelten die Regeln der Lyrik und die machen aa auf Duden und so)

    Reply to this comment
  39. Eigentlich finde ich beide Entwürfe gut,

    aber…

    Bitte bitte schreib noch ein “ist” rein, man mag mich einen Grammatikfaschisten
    nennen, aber ich stolpere jedesmal beim lesen.
    Oder mach aus “Erst wenn” ein “Ist erst” oder so.
    Ehrlich, so mag ich mir das nicht aufs Auto kleben, weil ich immer das
    Gefühl hätte, mich für den Satzbau rechtfertigen zu müssen.

    Ich würde dieses Bild nämlich gern jedem unter die Nase halten, der nicht bei
    “Drei!” weg ist.

    Cabaret

    Reply to this comment
    gesacht am 23. 05. 2009 um 16:32 Uhr
    von Cabaret
  40. Erst wenn was…

    via fefe entwendet bei pantofelpunk. Bei plysn.de gibt es weitere Grafiken.
    ……

    Reply to this comment
  41. glückwunsch erstmal zur adelung vom deutschen nerdmagazin.

    schon irgendwelche pläne, das per sammelbestellung aufn t-shirt zu bringen oder sowas?
    wäre ich sehr interessiert. könnte das natürlich auch bei spreadshirt machen lassen, aber der verein is assi und ich will auch net zwingend kinderarbeit in asien vorantreiben…

    grüße kkanzler

    p.s.: bitte auch mal bei fefe vorbeischaun da gibts infos zur geplanten PR-kampagne von zensursula –> http://blog.fefe.de/?ts=b4e819ed

    p.p.s.: für alle aus dem mittleren neckarraum, die noch eine beschäftigungsmöglichkeit für heute und morgen suchen: http://www.plattform-nobudget.de/2009
    tübingen rockt!

    Reply to this comment
  42. ja schau. und heise hat auch schon zugegriffen..

    /edit: link vergessen, setzten, 6: http://www.heise.de/newsticker.....ung/138312

    Reply to this comment
    gesacht am 23. 05. 2009 um 17:01 Uhr
    von bagelcat
  43. Wenn man es weiterverbreiten _soll_, wäre es nicht schlecht wenn der Grafik eine entsprechende Lizenz gegeben wäre. CC & GNU FDL?

    Reply to this comment
    gesacht am 23. 05. 2009 um 17:47 Uhr
    von rangnar
  44. oi. So ein konterrevolutionärer Vorschlag. Das wäre ja das herrschende Urheberrechtssystem unterstützt. :P

    Reply to this comment
    gesacht am 23. 05. 2009 um 18:12 Uhr
    von bagelcat
  45. Die erste Grafik finde ich sehr gut. Mit der Zweiten habe ich kleine Probleme.

    Trackback: http://sankt-georg.info/artike.....-karikatur

    > “dass es im Netz immer noch Kinderpornographie gibt”

    Mi dieser Version kann ich mich nicht so sehr anfreunden, weil

    a) Das was im Netz passiert nicht das eigentliche Problem darstellt
    b) Der eigentliche Kindermissbrauch nicht im Netz statt findet
    c) KiPo nur ein Sekundärmerkmal des Kindermissbrauchs ist. Die Foto- und Videodokumentationen des Kindermissbrauchs, bzw. die Verteilung derselben, wird von der Politik bewusst in den Vordergrund gestellt, um zu vertuschen, dass Mittel zur Prävention von Kindermissbrauch nur eingeschränkt bewilligt werden.

    Reply to this comment
  46. Hab mir mal gestattet, das obere Bildschen in Visitenkartengröße in solche Namensschilder-Anstecker zu packen und beim Grundgesetz-Lesen-Flashmob in Berlin vorsichtig unter die Leute zu bringen.

    Son Ding hängt ab jetzt immer an meinem Rucksack.
    Macht sich gut. Kommt man mit Leuten ins Gespräch.

    Auf dem Heimweg von dem Flashmob so in de S-Bahn, stell ich meinen Rucksack ab fragt mich mein Gegenüber (mit Blick auf das Bild), was das sei & was das solle. So in diesem “Was? Gegen vdL? Kinderporno?”-Ton. Denn hab ich eine Weile mit ihm gequatscht, ihm dieses praktische Infoblatt von Christian Wöhrl (http://cwoehrl.de/files/netzzensur.pdf) gesteckt und damit hoffentlich einen weiteren Horizont erweitert.

    In diesem Sinne, noch einmal (uups, hab ich ja noch gar nicht… egal, dann halt jetzt 2x ;) ), danke für dieses Bild, selbst wenn es keine ganz eigene Idee sei, so kann man es bestimmt auf Ansteckern besser lesen, als das oben verlinkte.

    Reply to this comment
  47. Plakativ…

    Nur mit schlichten Argumenten ist dem Offlinevolk nicht beizukommen – den Politikern sowieso nicht. Vielleicht wird es Zeit für ein etwas plakativeres Vorgehen? Sehr nett die vom Pantoffelpunk abgewandelte Weissagung der Cree :

    Weiteres sehenswertes …

    Reply to this comment
  48. Mir kommt da gerade ein Einfall, wo wir gerade bei Indianern sind: Die Leute, die bei der Boston Tea Party den Tee von Bord haben gehen lassen, haben sich auch als Indianer verkleidet. Wenn wir die Boston Tea Party mal als den Beginn eines großen revolutionären Aktes sehen, der mit indianischen Symbolen eingeläutet wurde, könnte man dann nicht die Parallele zur heutigen Zeit ziehen, und mit dieser abgewandelten Indianerweissagung einen neuen revolutionären Akt beginnen?
    Wir erinnern uns: Damals ging es zuerst um Teesteuern, dann um nationale Unabhängigkeit. Heute geht es zuerst um Zensur, dann um… einen generellen gesellschaftlichen Wandel? Wenn die Kacke erst mal am Dampfen ist…?

    @Pantoffelpunk: Fuzzi kommt gut! Sein Totem ist übrigens der Waschbär im Schleudergang!

    Reply to this comment
    gesacht am 23. 05. 2009 um 21:39 Uhr
    von Heil, mein Innenminister
  49. wie wäre es mit noch einem knaller?
    dann hier:

    http://www.hoffnung-deutschlan....._haft.html

    Reply to this comment
  50. Sehr schön, äh, da fehlt ein “ist” jeweils hinter “erfasst”.

    Reply to this comment
    gesacht am 24. 05. 2009 um 16:52 Uhr
    von Johannes
  51. Nur……

    … weil’s der pantoffelpunk so angeordnet hat:

    ……

    Reply to this comment
  52. Wichtig
    @pantoffelpunk:
    ich kann dich nicht in der Unterstützerliste der Petition finden, jedenfalls nicht mit dem namen aus dem impressum

    bitte gib mir ein “ups! ich habe noch nicht gezeichnet” oder ein “da steh ich doch nicht mit klarnamen”, ich habe nämlich gerade ein wenig mit Unterstützerlisten verschiedenen Datums rumgespielt und versuche gerade einzugrenzen, warum mein name fehlt, obwohl er vorher da war.
    sollten weitere namen fehlen, wäre dies ärgerlich. ich kann mich vielleicht irgendwie geirrt haben, daher würde ich gerne ein paar zweit/drittmeinungen einholen, bevor ich hier die große “die haben unterzeichner entfernt”-tute ausfahre

    Reply to this comment
  53. Habe mich der Grafik mal bedient, danke für die treffende Idee

    Reply to this comment
  54. Aehm, moechten sich die staendigen Zwischenrufer, die dort ein “ist” vermissen, einen Gedichtband kaufen oder sich ueber elliptischen Satzbau informieren? ;p

    Reply to this comment
  55. Und wo gibt es das als Vektorformat?

    Reply to this comment
  56. Das mit dem “fehlenden” Verb ist schon ok, lyrische Sprache ist wohl nicht so das Ding mancher Kommentatoren hier.

    Das große “ihr” sieht aber sehr merkwürdig aus. Gemeint ist ja eine Mehrzahl von Personen, die man mit “du” ansprechen würde, und keine Majestät (“so habet Ihr uns bedeutet, dass..”).

    Reply to this comment
    gesacht am 25. 05. 2009 um 13:06 Uhr
    von nj
  57. Lyrische Sprache mit dem Versmaß einer Hochzeitszeitung ist tatsächlich nicht mein Ding.
    Deshalb würde ich mit “Ist erst…” beginnen.

    Und “Ihr” als direkte Anrede mehrerer Mitglieder der Bundesregierung ist
    in Ordnung. Man schreibt ja auch in einem Brief an einen Einzelnen “Sie”, obwohl
    der Satzbau der dritten Person Mehrzahl entspricht. Sozusagen als schwache
    Form des Pluralis Majestatis.

    Cabaret

    Reply to this comment
    gesacht am 25. 05. 2009 um 14:13 Uhr
    von Cabaret
  58. Mein Gott, um was sich der gemeine pädorkriminelle Internetjunkie so seine Gedanken macht…

    Reply to this comment
    gesacht am 25. 05. 2009 um 14:20 Uhr
    von bagelcat
  59. Sehr genial :-)

    Reply to this comment
  60. wie lange muss ich eigentlich noch rumnörgeln, eh meine bitte nach dem 2ten in hochkant erfüllt wird?

    nur, dass ich mich drauf einstellen kann :)

    (heisst das hochkant oder senkrecht? oder ist das egal? naja, du weisst schon wie ich meine!)

    Reply to this comment
  61. @chellseher: :-)
    @Felix: Ist nachgereicht! Beliebig skalierbar!
    @Joachim: Hä? Hat sich aber so wie so erledigt…
    @st.: DU kannst MICH gut leiden? Du lügst doch…
    @Rainer: Right.
    @shmem un d alle anderen Deutschlehrer :-) : Mene Politisierung begann anno 1983 mit einem Greenpeacebuch, dort habe ich die Weissagung der Cree in dieser Fassung gelesen und sie hat sich so tief in mein Gehirn gebrannt, dass ich da nicht von abrücken kann. Jedes Verb oder Hilfsverb darin, tut mir in den Gehörgängen respektive den Augen weh. Immerhin habe ich Kommata hinzugefügt.
    @naivling: Hör auf mit Grundgesetzkram… hör bloß auf, Do!
    @Dieter: s.o.
    @Steve: Hm. Vielleicht besser “Werdet Ihr gegebenenfalls, wenn Ihr Euch mal aus Euren Sesseln bequemt, vielleicht merken, dass….”?
    @63mg: Das sorgte für Serverlähmung, und das am Samstag!!!
    @Cabaret: s.o.
    @kkanzler: Spreadshirt hat das Motiv leider abgelehnt, sind zu kleine Bereiche, muss ich morgen noch einmal überarbeiten… ansonsten feel free to use the ai-files. Finanzieller Überschuss ist an mogis abzuführen.
    @bagel: Jepp.
    @rangnar: Steht in der Seitenleiste: Wer Kohle damit machen will, muss vorher fragen: Ansonsten Spread it and call my name (oder auch nicht, Wurst).
    @bagel: LOL
    @lomex: Well done!
    @Heil: Wie poetisch! und: LOL!
    @Infokrieger: “Was Sie des näheren verbrochen haben, das herauszufinden ist nicht unsere Aufgabe. Das wird sich in Lettland herausstellen, wenn Sie dort vor Gericht stehen werden. Und nun kommen Sie gefälligst mit!” … in der Tat wäre DAS ein Albtraum.
    @Ben: Und da beschwert sich niemand wegen des Satzbaus? Pöh!
    @Johannes: s.o.
    @Infokrieger: Naja.
    @lomex: Geklärt.
    @Einhard: Jupp!
    @stk: DANKE!
    @Jens: Oben!
    @nj: DANKE!
    @Cabaret: Amen. :-)
    @bagel: Huups.
    @Nanami: Danke.
    @st.: Oah, menno, hier hast Du.

    Reply to this comment
  62. Muharrharrharr! Bin ich komisch!

    Reply to this comment
  63. himmel, stimmt. dein infantilismus überzeugt langsam, hase.

    Reply to this comment
  64. Wie wahr die Aussage dieses Bildchens doch ist. Leider läßt das Interesse an der Petition langsam nach…Schade. Ziel ist zwar erfüllt, aber als Zeichen wären mehr Unterzeichner eine schöne Sache…

    Reply to this comment
  65. @st.: Weine nicht, klicke hier.

    Reply to this comment
  66. Illustrator? Wie wäre es einfach mit einem Vektor-Format, mit dem jeder etwas anfangen kann? Immer diese unfähigen Schnellschuß-Aktionen. Langsam kotzt es mich echt richtig an.

    Und bitte eine ordentliche Lizenz angeben. Egal ob konterrevolutionär oder nicht.

    Man könnte langsam Sabotage vermuten, soviel Zeit, wie ich mit diesen undurchdachten Aktionen verschwende.

    Wenn ich eine brauchbare Datei hätte, wäre die schon längst bei der Druckerei.

    Reply to this comment
  67. @Jens: Hattest Du heute harten Stuhlgang, oder was? Was brauchen der Herr denn, um es in die Druckerei zu geben? Und: Welche Druckerei hast Du denn, die nichts mit ai anfangen kann?

    Reply to this comment
  68. Ich habe AI hier jedenfalls nicht installiert. Meinst Du, ich schicke was an die Druckerei, was ich nicht vorher angeschaut habe?

    Postscript und PDF sind anerkannte Vektor-Formate für Druckvorstufe.

    Reply to this comment
  69. Die Druckerei sagt: “Eigene Druckdaten verwenden (PDF/JPEG/TIFF)”

    Sancta simplicitas …

    Reply to this comment
  70. @Jens: Es sind übrigens seit Stunden EPS-Daten da… gelle.

    Reply to this comment
  71. punkerchen, du bist gar nicht so blöde, wie ich es immer der ganzen welt erzähle.

    danke schön :)

    Reply to this comment
  72. Ohje, wofür denn alles lizensieren? Besitzt dieses Machwerk eine derartige Schöpfungshöhe, dass das überhaupt sinnvoll wird?
    Man könnte natürlich drunter schreiben “Veröffentlicht unter CC-BY-3.0″, woraufhin dann ungefähr 274 Interessenten fragen, ob sie das Werk einfach kopieren und verwenden dürfen. Man kann allerdings auch schreiben “nimm es und mach damit, was du willst”.
    Wobei, das wäre ja quasi auch eine Lizenzbestimmung, nämlich public domain, gemeinfrei.

    Man kanns auch übertreiben mit der Lizensiererei…

    Reply to this comment
  73. @wemaflo: Hach, danke… und wir sind natürlich alle SEHR gespannt, was Herr Jens da jetzt mit seiner Druckerei draus zaubert. Ich bin sicher, er wird an dieser Stelle berichten.

    Reply to this comment
  74. #1 darf ma das klaun
    #2 Man darf nicht, man soll! :-)

    Na, wenn ich soll… ;) Ich habe unter anderem auch ein bisschen über deine Fucamp-Session geschrieben…

    Reply to this comment
  75. Die Grafiken / Bilder / Aussagen sind einfach mal gut und richtig!

    Ich denke auch, dass alle Zensur nichts bringen wird…ich wuerde da gern das Beispiel mit dem bolzenschneidersicheren Fahrradschloss bringen, nach dessen Erfindung die Akkuflex auf den Markt geworfen wurde!

    So unschoen es auch ist, aber das Boese findet immer einen Weg – Das Gute aber vielleicht nicht…

    Reply to this comment
  76. Weissagung…

    Quelle: Pantoffelpunk…

    Reply to this comment
  77. [...] [via] Share and Enjoy: [...]

    Reply to this comment
  78. [...] mir eben vom pentoffelpunk blog eine Zensursula Grafik geklaut und die URL zu AK Zensur und MOGIS runtergeschrieben. Angepasst habe [...]

    Reply to this comment
  79. [...] an Pantoffelpunk Keine hervorgehobenen Kommentare. Ähnliche Artikel:Zensursula ist die Retterin der [...]

    Reply to this comment
  80. [...] Deutschland weghacken! inspired by pantoffelpunk [...]

    Reply to this comment
  81. [...] Weise Worte von pantoffelpunk.de [...]

    Reply to this comment
  82. [...] (Vielen Dank an pantoffelpunk!) [...]

    Reply to this comment
  83. [...] Pantoffelpunk. Tags: Bild, Politik, Wahlkampf, Zensur, Zensursula keine Kommentare Kommentare (0) Trackbacks [...]

    Reply to this comment
  84. [...] Konstantin Klein am 23. Mai 2009 Pantoffel-Punk via [...]

    Reply to this comment
  85. [...] pantoffelpunk! (Lizenz ist wohl CC-klauen-und-verlinken [...]

    Reply to this comment
  86. [...] Informationen zu veröffentlichen die alle Leser interessieren dürfte.  An der Karikatur links, die vom pantoffelpunk stammt, kam ich trotzdem nicht [...]

    Reply to this comment
  87. [...] Blog von Pantoffelpunk habe ich folgenden Sticker gefunden, der die derzeitge Netzsperren Diskussion sehr gut [...]

    Reply to this comment
  88. Sehr schön.
    Wie wäre es mal mit einer Positiven Weissagung:
    http://www.wolkencloud.de/2009.....der-einen/

    Die Weissagung der Einen

    Du wirst die Hilfe finden, die Du suchst
    doch nur, wenn sie dich finden kann.

    Du wirst den Helfer erkennen,
    wenn du ihn sehen willst.

    Dir wird geholfen,
    wenn du dir helfen lässt.

    Du wirst erkennen,
    wenn du lernst zu sehen.

    Du wirst wissen,
    wenn du lernst.

    Reply to this comment
  89. [...] pantoffelpunk! (Lizenz ist wohl [...]

    Reply to this comment
  90. wo is’n meine fanseite hin? :/

    Reply to this comment
  91. [...] pantoffelpunk! (Lizenz ist wohl CC-klauen-und-verlinken [...]

    Reply to this comment

Sach ma was...

WICHTIG: Sollte der oben eingetragene Link auf eine rein gewerbliche Seite führen, behalte ich es mir vor, für die hier platzierte Werbung Gebühren einzufordern. Der Rechnungsbetrag errechnet sich wie folgt: 150,- € x pagerank der beworbenen Seite. Er wird jedoch mindestens 300,- € betragen. Mit Klicken des Absenden-Buttons erkennen Sie diese Regelung an und verpflichten sich, die Rechnung innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt ohne Abzug zu begleichen.



Datum: Freitag, 22. Mai 2009 um 11:47
Kategorie: Brechmittel
Kommentarfeed: RSS 2.0
TrackBackLink